Logo

Q1901W Studienforum: Nachhaltigkeit - Nicht nur mal kurz die Welt retten.

Beginn Di., 18.09.2018, 09:00 - 12:00 Uhr
Kursgebühr 82,80 €
Dauer 9 Termine
Kursleitung Kathrin Hartmann
Dr. Claus Hecking
Dr. Birgit Hegewald
Ulrike Herrmann
Bärbel Höhn
Dr. Michael Kopatz
Dr. Kora Kristof
Dr. Johannes Töpler
Josef Tumbrinck
"Klimawandel und Digitalisierung - beide Folgen der Industriellen Revolution und ihres Hungers auf fossile Brennstoffe - werden das Gesicht dieses Planeten und der menschlichen Gesellschaften schon innerhalb der nächsten zwei oder drei Jahrzehnte radikal verändern."(Philipp Blom 2018)


Die nächste Klimakonferenz findet Anfang Dezember 2018 in der Bergbaustadt Katowice, dem Herzen des polnischen Industriereviers, statt. Dann entscheidet sich, wie die Beschlüsse der 195 Staaten von Paris (mit oder ohne Trump) umgesetzt werden. Wird es gelingen, den oben skizzierten Entwicklungen durch eine globale Transformation zur Nachhaltigkeit zu begegnen, die alle wirtschaftlichen, technischen, gesellschaftspolitischen, aber auch kulturelle Prozesse umfasst? Der so verstandene Begriff der Nachhaltigkeit, der ursprünglich aus der Forstwirtschaft des 18. Jahrhunderts stammt, geht damit weit über Umweltbildung oder Öko-Politik hinaus und ist zum marktwirtschaftlichen Megatrend geworden. Sein inflationärer Gebrauch sollte aber über seinen eigentlichen Kern nicht hinwegtäuschen: nachhaltige Entwicklung ist eine, die gewährt, dass künftige Generationen nicht schlechter gestellt sind, ihre Bedürfnisse zu befriedigen als gegenwärtig lebende. (Brundtland-Bericht 1987)
Die Reihe nimmt den Klimawandel und seine Ursachen in verschiedenen Beispielen in den Blick und fragt nach Möglichkeiten und Bedingungen einer Transformation zur Nachhaltigkeit.

18.09.2018 Wir sind dabei, unsere Lebensgrundlage zu zerstören! - Bärbel Höhn, Staatsministerin a.D.

25.09.2018 Möglichkeiten und Schwierigkeiten des gesellschaftlichen Wandels - Dr. Kora Kristof, Umweltbundesamt

02.10.2018 Insektenschwund: Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Wege aus der Biodiversitätskrise - Josef Tumbrinck NABU NRW

30.10.2018 Hin zu Erneuerbaren Energien - wann und wie? - Dr. Johannes Töpler, Dt. Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband

06.11.2018 Vom Anfang und Ende des Kapitalismus - Ulrike Herrmann, Taz Berlin

13.11.2018 Ökoroutine: Erlöst die Konsumenten! - Dr. Michael Kopatz, Wuppertal Institut

20.11.2018 Wie wir gemeinsam eine nachhaltigere Welt schaffen - Dr. Claus Hecking, Spiegel online

27.11.2018 Die grüne Lüge - Weltrettung als profitables Geschäftsmodell - Kathrin Hartmann, Journalistin

04.12.2018 Wir sind nicht Gott. Die Erde war schon vor uns da.(Papst Franziskus) Zur Christlichen Umweltethik - Dr. Birgit Hegewald, Universität Osnabrück


Zusätzlich wird eine Fahrt zum Klimahaus Bremerhaven angeboten. Bitte extra anmelden unter Kursnummer Q1902W


Kurs abgeschlossen

Kursort

Rathaus Gemeinde Wadersloh, Ratssaal

Liesborner Straße 5
59329 Wadersloh

Termine

Datum
18.09.2018
Uhrzeit
09:00 - 12:00 Uhr
Ort
Liesborner Straße 5, Rathaus Gemeinde Wadersloh, Ratssaal
Datum
25.09.2018
Uhrzeit
09:00 - 12:00 Uhr
Ort
Liesborner Straße 5, Rathaus Gemeinde Wadersloh, Ratssaal
Datum
02.10.2018
Uhrzeit
09:00 - 12:00 Uhr
Ort
Liesborner Straße 5, Rathaus Gemeinde Wadersloh, Ratssaal
Datum
30.10.2018
Uhrzeit
09:00 - 12:00 Uhr
Ort
Liesborner Straße 5, Rathaus Gemeinde Wadersloh, Ratssaal
Datum
06.11.2018
Uhrzeit
09:00 - 12:00 Uhr
Ort
Liesborner Straße 5, Rathaus Gemeinde Wadersloh, Ratssaal
Datum
13.11.2018
Uhrzeit
09:00 - 12:00 Uhr
Ort
Liesborner Straße 5, Rathaus Gemeinde Wadersloh, Ratssaal
Datum
20.11.2018
Uhrzeit
09:00 - 12:00 Uhr
Ort
Liesborner Straße 5, Rathaus Gemeinde Wadersloh, Ratssaal
Datum
27.11.2018
Uhrzeit
09:00 - 12:00 Uhr
Ort
Liesborner Straße 5, Rathaus Gemeinde Wadersloh, Ratssaal
Datum
04.12.2018
Uhrzeit
09:00 - 12:00 Uhr
Ort
Liesborner Straße 5, Rathaus Gemeinde Wadersloh, Ratssaal