Sie befinden sich hier » 
Bitte klicken Sie auf diese Abbildung.

 

 

Liebe Bildungsinteressierte,

 

"Neugier genĂŒgt!" ist unser Motto fĂŒr das neue Bildungsjahr 2017/2018.

Ab sofort können Sie unsere Angebote online buchen. BlĂ€ttern Sie in unserem Programmheft und werden Sie neugierig auf unser Angebot, denn Neugier ist eine hohe Lernmotivation. In unserer Wissensgesellschaft ist Offenheit fĂŒr Neues ein wichtiger Motor und Neugier eine Kernkompetenz.

Haben Sie noch eine Idee fĂŒr ein Kursangebot, möchten Sie sich selbst in die Bildungsarbeit einbringen. Dann sprechen Sie uns gerne an.

Ihr VHS-Team

 

 

Vortrag: Frankreich zwischen Marcon und Le Pen

Foto: Kuchenbecker vor dem Elysee-Palast

Die Erwartungen an den neuen französischen PrĂ€sidenten waren nach dem spektakulĂ€ren Wahlerfolg groß, wĂ€hrend die Vorsitzende des Front National Marine Le Pen nach ihrem Scheitern aus dem öffentlichen Leben verschwunden zu sein schien. Welche Rolle wird die Rechte in einem Land, das eines der wichtigsten und einflussreichsten LĂ€nder der Welt ist, aber zukĂŒnftig spielen? Frankreich ist Atommacht, hat einen permanenten Sitz im Weltsicherheitsrat, ist zentraler Partner in Europa. Marine Le Pen hatte angekĂŒndigt, dass sie den FN neu erfinden wollte und aus ihrer Niederlage Kapital schlagen will. Ist noch etwas zu erwarten?

Die Journalistin Tanja Kuchenbecker, die seit ĂŒber 25 Jahren in Paris lebt, hat den beispiellosen Aufstieg des Front National und Marine Le Pens aus nĂ€chster NĂ€he verfolgt und in ihrer Biografie "Marine Le Pen - Tochter des Teufels" darĂŒber berichtet. Sie  wird auf die aktuelle Stimmung in Frankreich eingehen und mit Blick auf den Ausgang der Bundestagswahlen in Deutschland auch ĂŒber die nationalen KrĂ€fte in Europa und den Front National in Frankreich sprechen.

Montag, 25. September 2017, 19 Uhr, Aula, Antoniusschule Beckum, Eintritt: 7 Euro

 

 

Ausstellung: Anziehend - Mode und mehr

Foto: Petra Mohr

Die Ausstellung Anziehend  -  Mode und mehr zeigt Produkte aus den VHS-Kursen 2016 und 2017 und ermutigt zum trendigen "DIY" (do it yourself), bei dem die eigene NĂ€hmaschine der heimliche Star ist. Ob elegant, sportlich oder hipp - mit individueller Kleidung und selbstgeschneiderten LieblingsstĂŒcken setzen sich die Trendsetter anziehend von der Massenmode ab.

10. bis 24. September 2017

Stadtmuseum Beckum, Markt 1

Eintritt frei, geöffnet zu den Zeiten des Museums

 

 

Ausstellung: Der Kommunismus in seinem Zeitalter

Abbildung: Bundesstiftung Aufarbeitung der SED-Diktatur

2017 jĂ€hrt sich die Oktoberrevolution in Russland, die mit dem Sturz des Zaren im Februar 1917 ihren Ausgang nahm, zum 100. Mal. Im Oktober 1917 griffen in Petrograd, dem heutigen Sankt Petersburg, die Bolschewiki unter der FĂŒhrung Lenins nach der Macht. Ihr Putsch, der spĂ€ter zur Oktoberrevolution mystifiziert werden sollte, war die Geburtsstunde des Kommunismus, der zur grĂ¶ĂŸten und tiefgreifenden Massenbewegung des 20. Jahrhunderts wurde.
Aus diesem Anlass beschreibt die Ausstellung "Der Kommunismus in seinem Zeitalter" den Aufstieg und Niedergang der kommunistischen Bewegungen. Diese waren im 20. Jahrhundert dazu angetreten, nicht nur die Welt, sondern auch die Menschen grundlegend zu verĂ€ndern. Ihr totalitĂ€rer Anspruch mobilisierte rund um den Globus Millionen und entwickelte sich zum Albtraum von Abermillionen, die Opfer kommunistischer Gewaltregime wurden. Die Ausstellung prĂ€sentiert ĂŒber 200 zeithistorische Fotos, Dokumente, Schaubilder und QR-Codes.
Herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Deutschen Historischen Museum; Autor ist der Frankfurter Historiker Gerd Koenen.

ab 4. September 2017 in der Antoniusschule Beckum, 1. Obergeschoss
Besichtigung zu den Öffnungszeiten der Volkshochschule.

Gruppen werden um Anmeldung gebeten.

 

 

Die VHS setzt auf QualitÀt


Fotos: Krogmeier, Die Glocke

Die VHS Beckum-Wadersloh wurde fĂŒr weitere vier Jahre zertifiziert und qualitĂ€tstestiert.  Die Gutachterin Bettina StrĂŒmpf ĂŒberreichte der Leiterin Christa Paschert-Engelke in einer kleinen Feierstunde das neue Testat LQW  (Lernerorientierte QualitĂ€t in der Weiterbildung), das von conflex QualitĂ€tstestierung vergeben wird. BĂŒrgermeister Dr. Strothmann gratuliert zur „guten Arbeit“. „Ein solches GĂŒtesiegel ist fĂŒr uns aber nicht nur Pflicht, sondern vor allem Verpflichtung und Ansporn, allen VHS-Teilnehmenden ein gutes Angebot zu machen,“ betont die VHS-Leiterin Christa Paschert-Engelke. Und die VHS-QualitĂ€tsbeauftrage Gaby Fartmann weist auf die guten Effekte der Arbeit mit LQW hin: „Die Arbeit mit LQW sorgt in unserem kleinen Unternehmen fĂŒr mehr Transparenz und damit auch fĂŒr eine gute Motivation, unsere AblĂ€ufe immer wieder zu optimieren.“ Die lernerorientierte QualitĂ€tstestierung in der Aus-, Fort- und Weiterbildung ist das am weitesten verbreitete QualitĂ€tsmanagementsystem der Aus-, Fort- und Weiterbildung in Deutschland und Österreich, das die Lernenden in den Mittelpunkt aller QualitĂ€tsverbesserungen stellt. Es ist ein Steuerungsinstrument, das den Volkshochschulen hilft, QualitĂ€tsstandards zu setzen und zu sichern. Im Blick fĂŒr die nĂ€chsten vier Jahre hat die VHS vor allem den demographischen und kulturellen Wandel und die Digitalisierung.

Die VHS Beckum-Wadersloh ist mit weiteren 860 Einrichtungen Teil des großen LQW-Netzwerks, das im Netzwerkbild des KeramikkĂŒnstlers Guido Kratz abgebildet wird.

 

 

 

 

Förderprogramme aus dem EuropÀischen Sozialfonds

"Lebens- und erwerbsweltbezogene in Einrichtungen der Weiterbildung. Weiterbildung geht zur Schule"

Die Volkshochschule Beckum-Wadersloh fĂŒhrt an insgesamt 5 weiterfĂŒhrenden Schulen in Beckum, Neubeckum und Wadersloh Kurse durch, um SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern mit Migrationserfahrung beim Übergang in die Ausbildung und den Beruf zu unterstĂŒtzen. In der Unterrichtssprache Deutsch als Fremd- und Zweitsprache werden erwerbsweltbezogene Themen und Fragen der Berufsorientierung und Berufswahl inhaltlich und sprachlich aufgearbeitet.

AuskĂŒnfte bei der Fachbereichsleiterin, Gaby Fartmann, unter 02521 29-701.   

 

 

  •  

    Kontakt:

    Antoniusstraße 5 - 7
    59269 Beckum
    Telefon: 02521 29-707
    Fax: 02521 2955-777
    vhs(at)beckum.de